Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Katholisch-Evangelische Sozialstation Füssen

Kontakt


Kath.-Evang. Sozialstation Füssen gGmbH
Am Ziegelstadel 12 • 87629 Füssen
Telefon +49 8362 9171-0
Telefax +49 8362 9171-128
info@sozialstation-fuessen.de

  • Ambulante Pflege, Tagespflege, Kurzzeitpflege - Sozialstation Füssen
  • Ambulante Pflege, Tagespflege, Kurzzeitpflege - Sozialstation Füssen
< Außergewöhnliche Tiere zu Besuch in der Tagespflege
30.05.2019 15:33 Alter: 311 days
Kategorie: Aktuelles allgemein

Förderverein "Sozialstation Füssen und Umgebung e.V."

Mitgliederversammlung am 27. Mai 2019


Der Vorsitzende Siegfried Lecher begrüßte die anwesenden Mitglieder des Vereins zur diesjährigen Jahreshauptversammlung.

Schatzmeister Niko Schulte erläuterte die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres.

Gemäß dem Zweck des Vereins wurden im vergangenen Jahr caritative Anliegen unterstützt.

Rechnungsprüfer Heinz Lüders konnte eine einwandfrei geführte Buchhaltung bestätigen und bat die Versammlung um Entlastung des Vorstands.

Im Jahr 2019 werden weiterhin die Besuchsdienste, das Ehrenamt sowie Personen, die sich in einer Notsituation befinden unterstützt. Ferner wird die Kaffeebetreuung der Bewohner des Betreuten Wohnens unterstützt. Die Sozialstation wird bei der Anschaffung von außergewöhnlichen Dingen, wie z.B. Duftölen zum Einsatz der Aromatherapie für St. Anna bezuschusst.

Herr Lecher unterrichtete die Versammlungsteilnehmer, daß der Pflegenotstand zwischenzeitlich auch Füssen erreicht hat.  Er bat die Anwesenden, sollten im Bekannten- oder Freundeskreis ausgebildete Alten- und Krankenpfeger sein die sich gerne verändern möchten, diese an die Sozialstation zu verweisen.

Nachdem keine Wünsche und Anträge von den anwesenden Mitgliedern gestellt wurden, dankte der Vorsitzende allen Mitgliedern für die Unterstützung des Vereins und den Kollegen des Vorstands für ihr ehrenamtliches Engagement.